Daten­schutz

Daten­schutz­er­klä­rung

 

 

1. Namen und Kon­takt­da­ten des für die Ver­ar­bei­tung Ver­ant­wort­li­chen sowie des betrieb­li­chen Daten­schutz­be­auf­trag­ten

Die­se Hin­wei­se zum Daten­schutz gel­ten für die Daten­ver­ar­bei­tung durch:
Ver­ant­wort­li­che:
Gembler und Peters Cosy­cam­per GmbH
Stern­stra­ße 125
20357 Hamburg

Tele­fon +49 (0) 40 360369090
E-Mail info@vantopia.de

Sitz Hamburg, Amts­ge­richt Hamburg, HRB 15512
Geschäfts­füh­rer: Bastian Gembler und Laris­sa Peters

Kon­takt:
Tel.: 040 / 360 369 90
E-Mail: info@vantopia.de

Ein betrieb­li­cher Daten­schutz­be­auf­trag­ter wur­de nicht bestellt. Hier­zu besteht aktu­ell kei­ne gesetz­li­che Ver­pflich­tung.  

 

2. All­ge­mei­nes zur Daten­ver­ar­bei­tung

a) Umfang der Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten
Wir ver­ar­bei­ten Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten grund­sätz­lich nur, soweit dies zur Bereit­stel­lung einer funk­ti­ons­fä­hi­gen Web­site und zur Erbrin­gung unse­rer ver­trag­li­chen Leis­tun­gen erfor­der­lich ist.

b) Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten
Soweit wir für Ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten eine Ein­wil­li­gung der betrof­fe­nen Per­son ein­ho­len, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Daten­schutz­grund­ver­ord­nung (DSGVO) als Rechts­grund­la­ge. Bei der Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die zur Erfül­lung eines Ver­tra­ges, des­sen Ver­trags­par­tei die betrof­fe­ne Per­son ist, erfor­der­lich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechts­grund­la­ge. Dies gilt auch für Ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge, die zur Durch­füh­rung vor­ver­trag­li­cher Maß­nah­men erfor­der­lich sind. Soweit eine Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten zur Erfül­lung einer recht­li­chen Ver­pflich­tung erfor­der­lich ist, der unser Unter­neh­men unter­liegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechts­grund­la­ge. Für den Fall, dass lebens­wich­ti­ge Inter­es­sen der betrof­fe­nen Per­son oder einer ande­ren natür­li­chen Per­son eine Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten erfor­der­lich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechts­grund­la­ge. Ist die Ver­ar­bei­tung zur Wah­rung eines berech­tig­ten Inter­es­ses unse­res Unter­neh­mens oder eines Drit­ten erfor­der­lich und über­wie­gen die Inter­es­sen, Grund­rech­te und Grund­frei­hei­ten des Betrof­fe­nen das erst­ge­nann­te Inter­es­se nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung.

c) Daten­lö­schung und Spei­cher­dau­er

Die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten der betrof­fe­nen Per­son wer­den gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Spei­che­rung ent­fällt. Eine Spei­che­rung kann dar­über hin­aus erfol­gen, wenn dies durch den euro­päi­schen oder natio­na­len Gesetz­ge­ber in uni­ons­recht­li­chen Ver­ord­nun­gen, Geset­zen oder sons­ti­gen Vor­schrif­ten, denen der Ver­ant­wort­li­che unter­liegt, vor­ge­se­hen wur­de. Eine Sper­rung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genann­ten Nor­men vor­ge­schrie­be­ne Spei­cher­frist abläuft, es sei denn, dass eine Erfor­der­lich­keit zur wei­te­ren Spei­che­rung der Daten für einen Ver­trags­ab­schluss oder eine Ver­trags­er­fül­lung besteht.

 

 

3. Erhe­bung und Spei­che­rung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten sowie Art und Zweck von deren Ver­wen­dung

a) Beim Besuch unse­rer Web­site unter www.vantopia.de
Im Rah­men einer Ver­ar­bei­tung in unse­rem Auf­trag erbringt ein Dritt­an­bie­ter für uns die Diens­te zum Hos­ting und zur Dar­stel­lung der Web­site. Dies dient der Wah­rung unse­rer im Rah­men einer Inter­es­sens­ab­wä­gung über­wie­gen­den berech­tig­ten Inter­es­sen an einer kor­rek­ten Dar­stel­lung unse­res Ange­bots. Alle Daten, die im Rah­men der Nut­zung die­ser Web­site oder in dafür vor­ge­se­he­nen For­mu­la­ren wie fol­gend beschrie­ben erho­ben wer­den, wer­den auf sei­nen Ser­vern ver­ar­bei­tet. Eine Ver­ar­bei­tung auf ande­ren Ser­vern fin­det nur in dem hier erläu­ter­ten Rah­men statt. Die­ser Dienst­leis­ter sitzt inner­halb eines Lan­des der Euro­päi­schen Uni­on oder des Euro­päi­schen Wirt­schafts­raums.
Durch den Besuch auf der Web­site www.vantopia.de wer­den auto­ma­tisch und ohne Ihr Zutun Infor­ma­tio­nen von Ihrem Brow­ser an den Ser­ver unse­rer Web­site gesen­det. Die­se Infor­ma­tio­nen wer­den tem­po­rär in einer sog. Log-File gespei­chert und auto­ma­tisch, spä­tes­tens nach 6 Mona­ten, gelöscht. Die­se Infor­ma­tio­nen sind Ihnen nicht per­sön­lich zuzu­ord­nen. Eine Zusam­men­füh­rung die­ser Daten mit ande­ren Daten­quel­len neh­men wir nicht vor. Es han­delt sich hier­bei um den ver­wen­de­ten Brow­ser­ty­pen und die Ver­si­on, um das ver­wen­de­te Betriebs­sys­tem, die URL der zuvor besuch­ten Web­site (Refer­rer-URL), den Host­na­me des zugrei­fen­den Rech­ners (gekürz­te IP-Adres­se), die Uhr­zeit der Ser­ver­an­fra­ge, den Zugriffs­sta­tus sowie ggfls. den Namen Ihres Access-Pro­vi­ders. Die genann­ten Daten wer­den durch uns zu fol­gen­den Zwe­cken ver­ar­bei­tet:
- Gewähr­leis­tung eines rei­bungs­lo­sen Ver­bin­dungs­auf­baus der Web­site,
- Gewähr­leis­tung einer kom­for­ta­blen Nut­zung unse­rer Web­site,
- Aus­wer­tung der Sys­tem­si­cher­heit und -sta­bi­li­tät sowie — zu wei­te­ren admi­nis­tra­ti­ven Zwe­cken.
Die Rechts­grund­la­ge für die Daten­ver­ar­bei­tung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO. Unser berech­tig­tes Inter­es­se folgt aus oben auf­ge­lis­te­ten Zwe­cken zur Daten­er­he­bung. In kei­nem Fall ver­wen­den wir die erho­be­nen Daten zu dem Zweck, Rück­schlüs­se auf Ihre Per­son zu zie­hen.

b) Bei einer Kon­takt­auf­nah­me per E-Mail oder Tele­fon
Bei Fra­gen zu unse­rem Angebot bie­ten wir Ihnen die Mög­lich­keit, mit uns per E-Mail oder Tele­fon in Kon­takt zu tre­ten. Bei der Kon­takt­auf­nah­me per E-Mail wird auto­ma­tisch die E-Mail-Adres­se des Absen­ders über­tra­gen. Die Ver­ar­bei­tung die­ses per­so­nen­be­zo­ge­nen Datums ist erfor­der­lich, damit wir wis­sen, von wem die Anfra­ge stammt und um die­se beant­wor­ten zu kön­nen. Hier­an liegt auch das erfor­der­li­che berech­tig­te Inter­es­se an der Ver­ar­bei­tung der Daten. Wei­te­re Anga­ben kön­nen frei­wil­lig getä­tigt wer­den. Es unter­liegt Ihrer frei­en Ent­schei­dung, ob Sie wei­te­re Daten ange­ben. Die not­wen­di­ge und erfor­der­li­che Daten­ver­ar­bei­tung zum Zwe­cke der Durch­füh­rung eines be- oder ent­ste­hen­den Ver­trags­ver­hält­nis­ses erfolgt auf Grund­la­ge der gesetz­li­chen Berech­ti­gung aus Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DSGVO. Für wei­te­re Ver­ar­bei­tungs­zwe­cke ist in der Regel nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO Ihre frei­wil­lig erteil­te Ein­wil­li­gung erfor­der­lich. Die Daten wer­den gelöscht, sobald sie für die Errei­chung des Zwe­ckes ihrer Erhe­bung nicht mehr erfor­der­lich sind. Für die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die per E-Mail über­sandt wur­den, ist dies dann der Fall, wenn die jewei­li­ge Kon­ver­sa­ti­on mit Ihnen been­det ist. Been­det ist die Kon­ver­sa­ti­on dann, wenn sich aus den Umstän­den ent­neh­men lässt, dass der betrof­fe­ne Sach­ver­halt abschlie­ßend geklärt ist.

c) Daten­ver­ar­bei­tung zur Abwick­lung von Buchun­gen
Wenn Sie bei uns Leis­tun­gen buchen, benö­ti­gen wir zur Bear­bei­tung Ihrer Buchung Ihren Vor- und Nach­na­men, Ihre E-Mail-Adres­se, Ihre Tele­fon­num­mer, Ihre Post­an­schrift und Ihre Zah­lungs­in­for­ma­tio­nen. Wir nut­zen die E-Mail-Adres­se um mit Ihnen kom­mu­ni­zie­ren zu kön­nen und für die der Buchungs­be­stä­ti­gung. Wir ver­ar­bei­ten Ihre Daten für die Abwick­lung Ihrer Buchung, ein­schließ­lich even­tu­ell spä­te­rer Haf­tungs­fäl­le. Rechts­grund­la­ge hier­für ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Ver­trags­er­fül­lung).

CHECKFRONT FÜR WORDPRESS
Wenn Sie sich für einen Buchungs­vor­gang über die­se Web­site ent­schei­den, wird Check­front ver­schie­de­ne per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten von Ihnen erhe­ben. Hier­zu kön­nen Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung und den AGB von check­front unter fol­gen­dem Link nach­le­sen: https://www.checkfront.com/privacy , https://www.checkfront.com/terms , https://www.checkfront.com/security . Die vor­be­zeich­ne­ten Doku­men­te wur­den bis­lang noch nicht ins Deut­sche über­setzt. Falls Sie Schwie­rig­kei­ten beim Ver­ständ­nis der Anga­ben haben soll­ten, so bit­ten wir Sie sich an uns zu wen­den. Check­front nutzt Coo­kies, um Ihren Buchungs­vor­gang zu opti­mie­ren. Die Opti­mie­rung der Buchungs­pro­zes­se stellt ein berech­tig­tes Inter­es­se im Sin­ne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Coo­kies sind klei­ne Text­da­tei­en, die auf Ihrem End­ge­rät gespei­chert wer­den und kei­nen Scha­den anrich­ten. Sie ver­blei­ben auf Ihrem End­ge­rät bis Sie sie löschen. Die Über­mitt­lung Ihrer Daten an check­front erfolgt auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Ein­wil­li­gung) und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Ver­ar­bei­tung zur Erfül­lung eines Ver­trags). Sie haben die Mög­lich­keit, Ihre Ein­wil­li­gung zur Daten­ver­ar­bei­tung jeder­zeit zu wider­ru­fen. Ein Wider­ruf wirkt sich auf die Wirk­sam­keit von in der Ver­gan­gen­heit lie­gen­den Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gän­gen nicht aus.  

 

4. Wei­ter­ga­be von Daten

Eine Über­mitt­lung Ihrer per­sön­li­chen Daten an Drit­te zu ande­ren als den im fol­gen­den auf­ge­führ­ten Zwe­cken fin­det nicht statt. Wir geben Ihre per­sön­li­chen Daten nur an Drit­te wei­ter, wenn: — Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO aus­drück­li­che Ein­wil­li­gung dazu erteilt haben, — die Wei­ter­ga­be nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Wah­rung unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen erfor­der­lich ist, sofern nicht Ihre Inter­es­sen, Grund­rech­te oder Grund­frei­hei­ten, die den Schutz per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten erfor­dern, über­wie­gen, — für den Fall, dass für die Wei­ter­ga­be nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetz­li­che Ver­pflich­tung besteht, sowie — dies gesetz­lich zuläs­sig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwick­lung von Ver­trags­ver­hält­nis­sen mit Ihnen erfor­der­lich ist.  

 

5. E-Mail-Wer­bung mit Anmel­dung zum News­let­ter

Mit den nach­fol­gen­den Hin­wei­sen klä­ren wir Sie über die Inhal­te unse­res News­let­ters sowie das Anmel­de-, Ver­sand- und das sta­tis­ti­sche Aus­wer­tungs­ver­fah­ren sowie Ihre Wider­spruchs­rech­te auf. Indem Sie unse­ren News­let­ter abon­nie­ren, erklä­ren Sie sich mit dem Emp­fang und den beschrie­be­nen Ver­fah­ren ein­ver­stan­den. Inhalt des News­let­ters: Wir ver­sen­den News­let­ter, E-Mails und wei­te­re elek­tro­ni­sche Benach­rich­ti­gun­gen mit werb­li­chen Infor­ma­tio­nen (nach­fol­gend „News­let­ter“) nur mit der Ein­wil­li­gung der Emp­fän­ger oder einer gesetz­li­chen Erlaub­nis. Sofern im Rah­men einer Anmel­dung zum News­let­ter des­sen Inhal­te kon­kret umschrie­ben wer­den, sind sie für die Ein­wil­li­gung der Nut­zer maß­geb­lich. Im Übri­gen ent­hal­ten unse­re News­let­ter Infor­ma­tio­nen zu unse­ren Pro­duk­ten, Ange­bo­ten, Aktio­nen und unse­rem Unter­neh­men.
Dou­ble-Opt-In und Pro­to­kol­lie­rung: Die Anmel­dung zu unse­rem News­let­ter erfolgt in einem sog. Dou­ble-Opt-In-Ver­fah­ren. D.h. Sie erhal­ten nach der Anmel­dung eine E-Mail, in der Sie um die Bestä­ti­gung Ihrer Anmel­dung gebe­ten wer­den. Die­se Bestä­ti­gung ist not­wen­dig, damit sich nie­mand mit frem­den E-Mail­adres­sen anmel­den kann. Die Anmel­dun­gen zum News­let­ter wer­den pro­to­kol­liert, um den Anmel­de­pro­zess ent­spre­chend den recht­li­chen Anfor­de­run­gen nach­wei­sen zu kön­nen. Hier­zu gehört die Spei­che­rung des Anmel­de- und des Bestä­ti­gungs­zeit­punkts, als auch der IP-Adres­se. Ebenso wer­den die Ände­run­gen Ihrer bei dem Ver­sand­dienst­leis­ter gespei­cher­ten Daten pro­to­kol­liert. Ver­sand­dienst­leis­ter: Der Ver­sand der News­let­ter erfolgt mit­tels „Mail­Chimp“, einer News­let­ter­ver­sand­platt­form des US-Anbie­ters Rocket Sci­ence Group, LLC, 675 Pon­ce De Leon Ave NE #5000, Atlan­ta, GA 30308, USA. Die Daten­schutz­be­stim­mun­gen des Ver­sand­dienst­leis­ters kön­nen Sie hier ein­se­hen: Daten­schutz­er­klä­rung von Mail­chimp . The Rocket Sci­ence Group LLC d/b/a Mail­Chimp ist unter dem Pri­va­cy-Shield-Abkom­men zer­ti­fi­ziert und bie­tet hier­durch eine Garan­tie, das euro­päi­sches Daten­schutz­ni­veau ein­zu­hal­ten (US-Pri­va­cy-Shield-Mail­chimp) Des Wei­te­ren kann der Ver­sand­dienst­leis­ter nach eige­nen Infor­ma­tio­nen die­se Daten in pseud­ony­mer Form, d.h. ohne Zuord­nung zu einem Nut­zer, zur Opti­mie­rung oder Ver­bes­se­rung der eige­nen Services nut­zen, z.B. zur tech­ni­schen Opti­mie­rung des Ver­san­des und der Dar­stel­lung der News­let­ter oder für sta­tis­ti­sche Zwe­cke, um zu bestim­men aus wel­chen Län­dern die Emp­fän­ger kom­men, ver­wen­den. Der Ver­sand­dienst­leis­ter nutzt die Daten unse­rer News­let­ter­emp­fän­ger jedoch nicht, um die­se selbst anzu­schrei­ben oder an Drit­te wei­ter­zu­ge­ben. Anmel­de­da­ten: Um sich für den News­let­ter anzu­mel­den, reicht es aus, wenn Sie Ihre E-Mail­adres­se ange­ben. Sta­tis­ti­sche Erhe­bung und Ana­ly­sen – Die News­let­ter ent­hal­ten einen sog. „Web Beacons“, d.h. eine pixel­gro­ße Datei, die beim Öff­nen des News­let­ters von dem Ser­ver des Ver­sand­dienst­leis­ters abge­ru­fen wird. Im Rah­men die­ses Abrufs wer­den zunächst tech­ni­sche Infor­ma­tio­nen, wie Infor­ma­tio­nen zum Brow­ser und Ihrem Sys­tem, als auch Ihre IP-Adres­se und Zeit­punkt des Abrufs erho­ben. Die­se Infor­ma­tio­nen wer­den zur tech­ni­schen Ver­bes­se­rung der Services anhand der tech­ni­schen Daten oder der Ziel­grup­pen und ihres Lese­ver­hal­tens anhand derer Abru­for­te (die mit Hil­fe der IP-Adres­se bestimm­bar sind) oder der Zugriffs­zei­ten genutzt. Zu den sta­tis­ti­schen Erhe­bun­gen gehört eben­falls die Fest­stel­lung, ob die News­let­ter geöff­net wer­den, wann sie geöff­net wer­den und wel­che Links geklickt wer­den. Die­se Infor­ma­tio­nen kön­nen aus tech­ni­schen Grün­den zwar den ein­zel­nen News­let­ter­emp­fän­gern zuge­ord­net wer­den. Es ist jedoch weder unser Bestre­ben, noch das des Ver­sand­dienst­leis­ters, ein­zel­ne Nut­zer zu beob­ach­ten. Die Aus­wer­tun­gen die­nen uns viel mehr dazu, die Lese­ge­wohn­hei­ten unse­rer Nut­zer zu erken­nen und unse­re Inhal­te auf sie anzu­pas­sen oder unter­schied­li­che Inhal­te ent­spre­chend den Inter­es­sen unse­rer Nut­zer zu ver­sen­den. Der Ein­satz des Ver­sand­dienst­leis­ters, Durch­füh­rung der sta­tis­ti­schen Erhe­bun­gen und Ana­ly­sen sowie Pro­to­kol­lie­rung des Anmel­de­ver­fah­rens, erfol­gen auf Grund­la­ge unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser Inter­es­se rich­tet sich auf den Ein­satz eines nut­zer­freund­li­chen sowie siche­ren News­let­ter­sys­tems, das sowohl unse­ren geschäft­li­chen Inter­es­sen dient, als auch den Erwar­tun­gen der Nut­zer ent­spricht. Kündigung/Widerruf – Sie kön­nen den Emp­fang unse­res News­let­ters jeder­zeit kün­di­gen, d.h. Ihre Ein­wil­li­gun­gen wider­ru­fen. Damit erlö­schen gleich­zei­tig Ihre Ein­wil­li­gun­gen in des­sen Ver­sand durch den Ver­sand­dienst­leis­ter und die sta­tis­ti­schen Ana­ly­sen. Ein getrenn­ter Wider­ruf des Ver­san­des durch den Ver­sand­dienst­leis­ter oder die sta­tis­ti­sche Aus­wer­tung ist lei­der nicht mög­lich. Einen Link zur Kün­di­gung des News­let­ters fin­den Sie am Ende eines jeden News­let­ters. Wenn die Nut­zer sich nur zum News­let­ter ange­mel­det und die­se Anmel­dung gekün­digt haben, wer­den ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten gelöscht.  

 

6. Daten­ver­wen­dung bei Zah­lungs­ab­wick­lung

Wenn Sie sich für eine über den Zah­lungs­dienst­leis­ter „Stri­pe“ ange­bo­te­ne Zah­lungs­art ent­schei­den, erfolgt die Zah­lungs­ab­wick­lung über die Stri­pe Pay­ments Euro­pe Ltd., 1 Grand Canal Street Lower, Grand Canal Dock, Dub­lin, Irland, an die wir Ihre im Rah­men des Bestell­vor­gangs mit­ge­teil­ten Infor­ma­tio­nen nebst den Infor­ma­tio­nen über Ihre Bestel­lung (Name, Anschrift, Kon­to­num­mer, Bank­leit­zahl, evtl. Kre­dit­kar­ten­num­mer, Rech­nungs­be­trag, Wäh­rung und Trans­ak­ti­ons­num­mer) gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO wei­ter­ge­ben. Die Wei­ter­ga­be Ihrer Daten erfolgt aus­schließ­lich zum Zwe­cke der Zah­lungs­ab­wick­lung mit der Stri­pe Pay­ments Euro­pe Ltd. und nur inso­weit, als sie hier­für erfor­der­lich ist. Nähe­re Infor­ma­tio­nen zum Daten­schutz von „Stri­pe“ fin­den Sie unter der nach­ste­hen­den Inter­net­adres­se: https://stripe.com/de/privacy#translation.  

 

7. Coo­kies und Web­ana­ly­se

Um den Besuch unse­rer Web­site attrak­tiv zu gestal­ten und die Nut­zung bestimm­ter Funk­tio­nen zu ermög­li­chen, um pas­sen­de Pro­duk­te anzu­zei­gen oder zur Markt­for­schung ver­wen­den wir auf ver­schie­de­nen Sei­ten soge­nann­te Coo­kies. Dies dient der Wah­rung unse­rer im Rah­men einer Inter­es­sens­ab­wä­gung über­wie­gen­den berech­tig­ten Inter­es­sen an einer opti­mier­ten Dar­stel­lung unse­res Ange­bots gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Coo­kies sind klei­ne Text­da­tei­en, die auto­ma­tisch auf Ihrem End­ge­rät gespei­chert wer­den. Eini­ge der von uns ver­wen­de­ten Coo­kies wer­den nach Ende der Brow­ser-Sit­zung, also nach Schlie­ßen Ihres Brow­sers, wie­der gelöscht (sog. Sit­zungs-Coo­kies). Ande­re Coo­kies ver­blei­ben auf Ihrem End­ge­rät und ermög­li­chen uns, Ihren Brow­ser beim nächs­ten Besuch wie­der­zu­er­ken­nen (per­sis­ten­te Coo­kies). Die Dau­er der Spei­che­rung kön­nen Sie der Über­sicht in den Coo­kie-Ein­stel­lun­gen Ihres Web­brow­sers ent­neh­men. Sie kön­nen Ihren Brow­ser so ein­stel­len, dass Sie über das Set­zen von Coo­kies infor­miert wer­den und ein­zeln über deren Annah­me ent­schei­den oder die Annah­me von Coo­kies für bestimm­te Fäl­le oder gene­rell aus­schlie­ßen. Jeder Brow­ser unter­schei­det sich in der Art, wie er die Coo­kie-Ein­stel­lun­gen ver­wal­tet. Die­se ist in dem Hil­fe­me­nü jedes Brow­sers beschrie­ben, wel­ches Ihnen erläu­tert, wie Sie Ihre Coo­kie-Ein­stel­lun­gen ändern kön­nen. Die­se fin­den Sie für die jewei­li­gen Brow­ser unter den fol­gen­den Links:
Inter­net Explo­rer™
Safa­ri™
Chro­me™
Fire­fox™
Ope­ra™
Bei der Nicht­an­nah­me von Coo­kies kann die Funk­tio­na­li­tät unse­rer Web­site ein­ge­schränkt sein. Die­se Web­site benutzt im Rah­men der Anwen­dung von Goog­le Ana­ly­tics (sie­he unten) auch das soge­nann­te Dou­ble­Click-Coo­kie, das eine Wie­der­erken­nung Ihres Brow­sers beim Besuch ande­rer Web­sites ermög­licht. Dies dient der Wah­rung unse­rer im Rah­men einer Inter­es­sens­ab­wä­gung über­wie­gen­den berech­tig­ten Inter­es­sen an einer opti­ma­len Ver­mark­tung unse­rer Web­sei­te gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die durch das Coo­kie auto­ma­tisch erzeug­ten Infor­ma­tio­nen über den Besuch die­ser Web­site wer­den an einen Ser­ver von Goog­le in den USA über­tra­gen und dort gespei­chert. Die IP Adres­se wird dabei durch die Akti­vie­rung der IP-Anony­mi­sie­rung auf die­ser Web­sei­te vor der Über­mitt­lung inner­halb der Mit­glied­staa­ten der Euro­päi­schen Uni­on oder in ande­ren Ver­trags­staa­ten des Abkom­mens über den Euro­päi­schen Wirt­schafts­raum gekürzt. Nur in Aus­nah­me­fäl­len wird die vol­le IP-Adres­se an einen Ser­ver von Goog­le in den USA über­tra­gen und dort gekürzt. Die im Rah­men von Goog­le Ana­ly­tics von Ihrem Brow­ser über­mit­tel­te anony­mi­sier­te IP-Adres­se wird nicht mit ande­ren Daten von Goog­le zusam­men­ge­führt. Goog­le wird die­se Infor­ma­tio­nen benut­zen, um Reports über die Web­siteak­ti­vi­tä­ten zusam­men­zu­stel­len und um wei­te­re mit der Web­site­nut­zung ver­bun­de­ne Dienst­leis­tun­gen zu erbrin­gen. Dies dient der Wah­rung unse­rer im Rah­men einer Inter­es­sens­ab­wä­gung über­wie­gen­den berech­tig­ten Inter­es­sen an einer opti­ma­len Ver­mark­tung unse­rer Web­sei­te. Auch wird Goog­le die­se Infor­ma­tio­nen gege­be­nen­falls an Drit­te über­tra­gen, sofern dies gesetz­lich vor­ge­schrie­ben oder soweit Drit­te die­se Daten im Auf­trag von Goog­le ver­ar­bei­ten. Nach Zweck­fort­fall und Ende des Ein­sat­zes von Goog­le Dou­ble­Click durch uns wer­den die in die­sem Zusam­men­hang erho­be­nen Daten gelöscht. Goog­le Dou­ble Click ist ein Angebot der Goog­le LLC. (www.google.de). Die Goog­le LLC hat ihren Haupt­sitz in den USA und ist zer­ti­fi­ziert unter dem EU-US-Pri­va­cy Shield. Ein aktu­el­les Zer­ti­fi­kat kann hier ein­ge­se­hen wer­den. Auf­grund die­ses Abkom­mens zwi­schen den USA und der Euro­päi­schen Kom­mis­si­on hat letz­te­re für unter dem Pri­va­cy Shield zer­ti­fi­zier­te Unter­neh­men ein ange­mes­se­nes Daten­schutz­ni­veau fest­ge­stellt. Sie kön­nen das Dou­ble­Click-Coo­kie über die­sen Link deak­ti­vie­ren. Dane­ben kön­nen Sie sich bei der Digi­tal Adver­ti­sing Alli­an­ce über das Set­zen von Coo­kies infor­mie­ren und Ein­stel­lun­gen hier­zu vor­neh­men. Schließ­lich kön­nen Sie Ihren Brow­ser so ein­stel­len, dass Sie über das Set­zen von Coo­kies infor­miert wer­den und ein­zeln über deren Annah­me ent­schei­den oder die Annah­me von Coo­kies für bestimm­te Fäl­le oder gene­rell aus­schlie­ßen. Bei der Nicht­an­nah­me von Coo­kies kann die Funk­tio­na­li­tät unse­rer Web­site ein­ge­schränkt sein. Sie kön­nen zudem Coo­kies, die für Online-Wer­bung ver­wen­det wer­den, auch über die in vie­len Län­dern im Rah­men von Selbst­re­gu­lie­rungs­pro­gram­men ent­wi­ckel­ten Tools, wie z.B. die in den USA ansäs­si­ge https://www.aboutads.info/choices/ oder die in der EU ansäs­si­ge http://www.youronlinechoices.com/at/praferenzmanagement ver­wal­ten.  

 

8. Ana­ly­se- und Tracking-Tools sowie Goog­le Diens­te

Die im Fol­gen­den auf­ge­führ­ten und von uns ein­ge­setz­te Ana­ly­se- und Tracking-Tools wer­den auf Grund­la­ge des Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO ein­ge­setzt. Mit den zum Ein­satz kom­men­den Tracking-Maß­nah­men ver­fol­gen wir den Zweck eine bedarfs­ge­rech­te Gestal­tung und die fort­lau­fen­de Opti­mie­rung unse­res Ange­bots sicher­stel­len. Zum ande­ren set­zen wir die Tracking-Maß­nah­men ein, um die Benut­zung unse­rer Web­site sta­tis­tisch zu erfas­sen und aus­zu­wer­ten. Die­se Inter­es­sen sind als berech­tigt im Sin­ne der vor­ge­nann­ten Vor­schrift anzu­se­hen. Die jewei­li­gen Daten­ver­ar­bei­tungs­zwe­cke und Daten­ka­te­go­ri­en sind aus dem ent­spre­chen­den Tracking-Tool zu ent­neh­men.

a) WORDPRESS STATS
Die­se Web­site nutzt das Word­Press Tool Stats, um Besu­cher­zu­grif­fe sta­tis­tisch aus­zu­wer­ten. Anbie­ter ist die Auto­mat­tic Inc., 60 29th Street #343, San Fran­cis­co, CA 94110–4929, USA. Word­Press Stats ver­wen­det Coo­kies, die auf Ihrem Com­pu­ter gespei­chert wer­den und die eine Ana­ly­se der Benut­zung der Web­site erlau­ben. Die durch die Coo­kies gene­rier­ten Infor­ma­tio­nen über die Benut­zung unse­rer Web­site wer­den auf Ser­vern in den USA gespei­chert. Ihre IP-Adres­se wird nach der Ver­ar­bei­tung und vor der Spei­che­rung anony­mi­siert. “WordPress-Stats”-Cookies ver­blei­ben auf Ihrem End­ge­rät, bis Sie sie löschen. Die Spei­che­rung von “Word­Press Stats”-Cookies erfolgt auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Web­site­be­trei­ber hat ein berech­tig­tes Inter­es­se an der anony­mi­sier­ten Ana­ly­se des Nut­zer­ver­hal­tens, um sowohl sein Web­an­ge­bot als auch sei­ne Wer­bung zu opti­mie­ren. Sie kön­nen Ihren Brow­ser so ein­stel­len, dass Sie über das Set­zen von Coo­kies infor­miert wer­den und Coo­kies nur im Ein­zel­fall erlau­ben, die Annah­me von Coo­kies für bestimm­te Fäl­le oder gene­rell aus­schlie­ßen sowie das auto­ma­ti­sche Löschen der Coo­kies beim Schlie­ßen des Brow­ser akti­vie­ren. Bei der Deak­ti­vie­rung von Coo­kies kann die Funk­tio­na­li­tät unse­rer Web­site ein­ge­schränkt sein. Sie kön­nen der Erhe­bung und Nut­zung Ihrer Daten für die Zukunft wider­spre­chen, indem Sie mit einem Klick auf die­sen Link einen Opt-Out-Coo­kie in Ihrem Brow­ser set­zen: https://www.quantcast.com/opt-out/. Wenn Sie die Coo­kies auf Ihrem Rech­ner löschen, müs­sen Sie den Opt-Out-Coo­kie erneut set­zen.

b) Goog­le Ana­ly­tics
Zum Zwe­cke der bedarfs­ge­rech­ten Gestal­tung und fort­lau­fen­den Opti­mie­rung unse­res Ange­bots nut­zen wir Goog­le Ana­ly­tics, einen Web­ana­ly­se­dienst der Goog­le Inc. (https://www.google.de/intl/de/about/) (1600 Amphi­thea­t­re Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA; im Fol­gen­den “Goog­le”). In die­sem Zusam­men­hang wer­den Pseud­ony­me Nut­zungs­pro­fi­le erstellt und Coo­kies ver­wen­det. Die durch den Coo­kie erzeug­ten Infor­ma­tio­nen über Ihre Benut­zung unse­rer Web­site wie Brow­ser-Typ/-Ver­si­on, ver­wen­de­tes Betriebs­sys­tem, Refer­rer-URL (die zuvor besuch­te Sei­te), Host­na­me des zugrei­fen­den Rech­ners (IP-Adres­se), Uhr­zeit der Ser­ver­an­fra­ge, wer­den in der Regel an einen Ser­ver von Goog­le in den USA über­tra­gen und dort gespei­chert. IP-Anony­mi­sie­rung Im Fal­le der Akti­vie­rung der IP-Anony­mi­sie­rung, so wie auf unse­rer Web­site, wird Ihre IP-Adres­se von Goog­le jedoch inner­halb von Mit­glied­staa­ten der Euro­päi­schen Uni­on oder in ande­ren Ver­trags­staa­ten des Abkom­mens über den Euro­päi­schen Wirt­schafts­raum zuvor gekürzt. Nur in Aus­nah­me­fäl­len wird die vol­le IP-Adres­se an einen Ser­ver von Goog­le in den USA über­tra­gen und dort gekürzt. In unse­rem Auf­trag wird Goog­le die­se Infor­ma­tio­nen benut­zen, um die Nut­zung unse­rer Web­site aus­zu­wer­ten, um Reports über die Web­siteak­ti­vi­tä­ten zusam­men­zu­stel­len und um wei­te­re mit der Web­site­nut­zung und der Inter­net­nut­zung ver­bun­de­ne Dienst­leis­tun­gen zu Zwe­cken der Markt­for­schung und bedarfs­ge­rech­ten Gestal­tung die­ser Inter­net­sei­ten gegen­über uns zu erbrin­gen. Auch wer­den die­se Infor­ma­tio­nen gege­be­nen­falls an Drit­te über­tra­gen, sofern dies gesetz­lich vor­ge­schrie­ben ist oder soweit Drit­te die­se Daten im Auf­trag ver­ar­bei­ten. Es wird in kei­nem Fall Ihre IP-Adres­se mit ande­ren Daten von Goog­le zusam­men­ge­führt. Die IP-Adres­sen wer­den stets anony­mi­siert, sodass eine Zuord­nung nicht mög­lich ist (IP-Mas­king). Sie kön­nen die Spei­che­rung der Coo­kies durch eine ent­spre­chen­de Ein­stel­lung Ihrer Brow­ser-Soft­ware ver­hin­dern; wir wei­sen jedoch dar­auf hin, dass in die­sem Fall gege­be­nen­falls nicht sämt­li­che Funk­tio­nen unse­res Ange­bots voll­um­fäng­lich genutzt wer­den kön­nen. Sie kön­nen dar­über hin­aus die Erfas­sung der durch den Coo­kie erzeug­ten und auf Ihre Nut­zung unse­rer Web­site bezo­ge­nen Daten (inkl. Ihrer IP-Adres­se) an Goog­le sowie die Ver­ar­bei­tung die­ser Daten durch Goog­le ver­hin­dern, indem Sie das unter dem fol­gen­den Link ver­füg­ba­re Brow­ser-Add-On her­un­ter­la­den und instal­lie­ren. Der aktu­el­le Link ist: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de Alter­na­tiv zum Brow­ser-Add-On oder inner­halb von Brow­sern auf mobi­len Gerä­ten, kli­cken Sie bit­te den nach­fol­gen­den Link, um die Erfas­sung durch Goog­le Ana­ly­tics inner­halb unse­rer Web­sei­te zukünf­tig zu ver­hin­dern. Dabei wird ein Opt-Out-Coo­kie auf Ihrem Gerät abge­legt, der die zukünf­ti­ge Erfas­sung Ihrer Daten beim Besuch die­ser Web­sei­te ver­hin­dert. Löschen Sie die Coo­kies in Ihrem Brow­ser, müs­sen Sie das Opt-Out Coo­kie erneut set­zen. Die Erfas­sung durch Goog­le Ana­ly­tics ver­hin­dern Auf­trags­da­ten­ver­ar­bei­tung Wir haben mit Goog­le einen Ver­trag zur Auf­trags­da­ten­ver­ar­bei­tung abge­schlos­sen und set­zen die stren­gen Vor­ga­ben der zustän­di­gen Daten­schutz­be­hör­den bei der Nut­zung von Goog­le Ana­ly­tics voll­stän­dig um. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Daten­schutz im Zusam­men­hang mit Goog­le Ana­ly­tics fin­den Sie etwa in der Goog­le Ana­ly­tics Hil­fe (https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de).

c) Ein­satz des Goog­le Tag Mana­ger zur Web­ana­ly­se
Der Goog­le Tag Mana­ger ist eine Lösung, mit der Ver­mark­ter Web­site-Tags über eine Ober­flä­che ver­wal­ten können.Dies dient der Wah­rung unse­rer im Rah­men einer Inter­es­sens­ab­wä­gung über­wie­gen­den berech­tig­ten Inter­es­sen an einer opti­mier­ten Dar­stel­lung unse­res Ange­bots gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Das Tool Tag Mana­ger selbst (das die Tags imple­men­tiert) ist eine coo­kie­l­o­se Domain und erfasst kei­ne per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten. Das Tool sorgt für die Aus­lö­sung ande­rer Tags, die ihrer­seits unter Umstän­den Daten erfas­sen. Goog­le Tag Mana­ger greift nicht auf die­se Daten zu. Wenn auf Domain-oder Coo­kie-Ebe­ne eine Deak­ti­vie­rung vor­ge­nom­men wur­de, bleibt die­se für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Goog­le Tag Mana­ger imple­men­tiert wer­den.

d) Goog­le Web Fonts
Die­se Sei­te nutzt zur ein­heit­li­chen Dar­stel­lung von Schrift­ar­ten so genann­te Web Fonts, die von Goog­le bereit­ge­stellt wer­den. Beim Auf­ruf einer Sei­te lädt Ihr Brow­ser die benö­tig­ten Web Fonts in ihren Brow­ser­cache, um Tex­te und Schrift­ar­ten kor­rekt anzu­zei­gen. Zu die­sem Zweck muss der von Ihnen ver­wen­de­te Brow­ser Ver­bin­dung zu den Ser­vern von Goog­le auf­neh­men. Hier­durch erlangt Goog­le Kennt­nis dar­über, dass über Ihre IP-Adres­se unse­re Web­site auf­ge­ru­fen wur­de. Die Nut­zung von Goog­le Web Fonts erfolgt im Inter­es­se einer ein­heit­li­chen und anspre­chen­den Dar­stel­lung unse­rer Online-Ange­bo­te. Dies stellt ein berech­tig­tes Inter­es­se im Sin­ne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Wenn Ihr Brow­ser Web Fonts nicht unter­stützt, wird eine Stan­dard­schrift von Ihrem Com­pu­ter genutzt. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu Goog­le Web Fonts fin­den Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Daten­schutz­er­klä­rung von Goog­le: https://www.google.com/policies/privacy/.

e) Goog­le reCAP­T­CHA
Wir nut­zen “Goog­le reCAP­T­CHA” (im Fol­gen­den “reCAP­T­CHA”) auf unse­ren Web­sites. Anbie­ter ist die Goog­le Inc., 1600 Amphi­thea­t­re Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA (“Goog­le”). Mit reCAP­T­CHA soll über­prüft wer­den, ob die Daten­ein­ga­be auf unse­ren Web­sites (z.B. in einem Kon­takt­for­mu­lar) durch einen Menschen oder durch ein auto­ma­ti­sier­tes Pro­gramm erfolgt. Hier­zu ana­ly­siert reCAP­T­CHA das Ver­hal­ten des Web­site­be­su­chers anhand ver­schie­de­ner Merk­ma­le. Die­se Ana­ly­se beginnt auto­ma­tisch, sobald der Web­site­be­su­cher die Web­site betritt. Zur Ana­ly­se wer­tet reCAP­T­CHA ver­schie­de­ne Infor­ma­tio­nen aus (z.B. IP-Adres­se, Ver­weil­dau­er des Web­site­be­su­chers auf der Web­site oder vom Nut­zer getä­tig­te Maus­be­we­gun­gen). Die bei der Ana­ly­se erfass­ten Daten wer­den an Goog­le wei­ter­ge­lei­tet. Die reCAP­T­CHA-Ana­ly­sen lau­fen voll­stän­dig im Hin­ter­grund. Web­site­be­su­cher wer­den nicht dar­auf hin­ge­wie­sen, dass eine Ana­ly­se statt­fin­det. Die Daten­ver­ar­bei­tung erfolgt auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Web­site­be­trei­ber hat ein berech­tig­tes Inter­es­se dar­an, sei­ne Web­an­ge­bo­te vor miss­bräuch­li­cher auto­ma­ti­sier­ter Aus­spä­hung und vor SPAM zu schüt­zen. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu Goog­le reCAP­T­CHA sowie die Daten­schutz­er­klä­rung von Goog­le ent­neh­men Sie fol­gen­den Links: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ und https://www.google.com/recaptcha/intro/android.html.

f) Goog­le AdWords Remar­ke­ting
Über Goog­le Adwords wer­ben wir für die­se Web­site in den Goog­le Such­ergeb­nis­sen sowie auf den Web­sites Drit­ter. Dazu wird bei Besuch unse­rer Web­site das sog. Remar­ke­ting Coo­kie von Goog­le gesetzt, das auto­ma­tisch mit­tels einer pseud­ony­men Coo­ki­eID und auf Grund­la­ge der von Ihnen besuch­ten Sei­ten eine inter­es­sen­ba­sier­te Wer­bung ermög­licht. Dies dient der Wah­rung unse­rer im Rah­men einer Inter­es­sens­ab­wä­gung über­wie­gen­den berech­tig­ten Inter­es­sen an einer opti­ma­len Ver­mark­tung unse­rer Web­sei­te gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Nach Zweck­fort­fall und Ende des Ein­sat­zes von Goog­le AdWords Remar­ke­ting durch uns wer­den die in die­sem Zusam­men­hang erho­be­nen Daten gelöscht. Eine dar­über­hin­aus­ge­hen­de Daten­ver­ar­bei­tung fin­det nur statt, sofern Sie gegen­über Goog­le zuge­stimmt haben, dass Ihr Web- und App-Brow­ser­ver­lauf von Goog­le mit ihrem Goog­le-Kon­to ver­knüpft wird und Infor­ma­tio­nen aus ihrem Goog­le-Kon­to zum Per­so­na­li­sie­ren von Anzei­gen ver­wen­det wer­den, die sie im Web sehen. Sind sie in die­sem Fall wäh­rend des Sei­ten­be­suchs unse­rer Web­sei­te bei Goog­le ein­ge­loggt, ver­wen­det Goog­le Ihre Daten zusam­men mit Goog­le Ana­ly­tics-Daten, um Ziel­grup­pen­lis­ten für gerä­te­über­grei­fen­des Remar­ke­ting zu erstel­len und zu defi­nie­ren. Dazu wer­den Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten von Goog­le vor­über­ge­hend mit Goog­le Ana­ly­tics-Daten ver­knüpft, um Ziel­grup­pen zu bil­den. Goog­le AdWords Remar­ke­ting ist ein Angebot der Goog­le LLC (www.google.de). Die Goog­le LLC hat ihren Haupt­sitz in den USA und ist zer­ti­fi­ziert unter dem EU-US-Pri­va­cy Shield. Ein aktu­el­les Zer­ti­fi­kat kann hier ein­ge­se­hen wer­den. Auf­grund die­ses Abkom­mens zwi­schen den USA und der Euro­päi­schen Kom­mis­si­on hat letz­te­re für unter dem Pri­va­cy Shield zer­ti­fi­zier­te Unter­neh­men ein ange­mes­se­nes Daten­schutz­ni­veau fest­ge­stellt. Sie kön­nen das Remar­ke­ting-Coo­kie über die­sen Link deak­ti­vie­ren. Dane­ben kön­nen Sie sich bei der Digi­tal Adver­ti­sing Alli­an­ce über das Set­zen von Coo­kies infor­mie­ren und Ein­stel­lun­gen hier­zu vor­neh­men.  

 

9. Sons­ti­ge Mar­ke­ting-Netz­wer­ke und Dritt­an­bie­ter-PlugIns

FACEBOOK-PLUGINS (LIKE & SHARE-BUTTON)
Auf unse­ren Sei­ten sind Plugins des sozia­len Netz­werks Face­book, Anbie­ter Face­book Inc., 1 Hacker Way, Men­lo Park, Cali­for­nia 94025, USA, inte­griert. Die Face­book-Plugins erken­nen Sie an dem Face­book-Logo oder dem “Like-But­ton” (“Gefällt mir”) auf unse­rer Sei­te. Eine Über­sicht über die Face­book-Plugins fin­den Sie hier: https://developers.facebook.com/docs/plugins/. Wenn Sie unse­re Sei­ten besu­chen, wird über das Plugin eine direk­te Ver­bin­dung zwi­schen Ihrem Brow­ser und dem Face­book-Ser­ver her­ge­stellt. Face­book erhält dadurch die Infor­ma­ti­on, dass Sie mit Ihrer IP-Adres­se unse­re Sei­te besucht haben. Wenn Sie den Face­book “Like-But­ton” ankli­cken wäh­rend Sie in Ihrem Face­book-Account ein­ge­loggt sind, kön­nen Sie die Inhal­te unse­rer Sei­ten auf Ihrem Face­book-Pro­fil ver­lin­ken. Dadurch kann Face­book den Besuch unse­rer Sei­ten Ihrem Benut­zer­kon­to zuord­nen. Wir wei­sen dar­auf hin, dass wir als Anbie­ter der Sei­ten kei­ne Kennt­nis vom Inhalt der über­mit­tel­ten Daten sowie deren Nut­zung durch Face­book erhal­ten. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen hier­zu fin­den Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung von Face­book unter: https://de-de.facebook.com/policy.php. Wenn Sie nicht wün­schen, dass Face­book den Besuch unse­rer Sei­ten Ihrem Face­book-Nut­zer­kon­to zuord­nen kann, log­gen Sie sich bit­te aus Ihrem Face­book-Benut­zer­kon­to aus.

INSTAGRAM PLUGIN
Auf unse­ren Sei­ten sind Funk­tio­nen des Diens­tes Insta­gram ein­ge­bun­den. Die­se Funk­tio­nen wer­den ange­bo­ten durch die Insta­gram Inc., 1601 Wil­low Road, Men­lo Park, CA 94025, USA inte­griert. Wenn Sie in Ihrem Insta­gram-Account ein­ge­loggt sind, kön­nen Sie durch Ankli­cken des Insta­gram-But­tons die Inhal­te unse­rer Sei­ten mit Ihrem Insta­gram-Pro­fil ver­lin­ken. Dadurch kann Insta­gram den Besuch unse­rer Sei­ten Ihrem Benut­zer­kon­to zuord­nen. Wir wei­sen dar­auf hin, dass wir als Anbie­ter der Sei­ten kei­ne Kennt­nis vom Inhalt der über­mit­tel­ten Daten sowie deren Nut­zung durch Insta­gram erhal­ten. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen hier­zu fin­den Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung von Insta­gram: https://instagram.com/about/legal/privacy/.

PINTEREST PLUGIN
Auf unse­rer Sei­te ver­wen­den wir Soci­al Plugins des sozia­len Netz­wer­kes Pin­te­rest, das von der Pin­te­rest Inc., 808 Brann­an Street, San Fran­cis­co, CA 94103–490, USA (“Pin­te­rest”) betrie­ben wird. Wenn Sie eine Sei­te auf­ru­fen, die ein sol­ches Plugin ent­hält, stellt Ihr Brow­ser eine direk­te Ver­bin­dung zu den Ser­vern von Pin­te­rest her. Das Plugin über­mit­telt dabei Pro­to­koll­da­ten an den Ser­ver von Pin­te­rest in die USA. Die­se Pro­to­koll­da­ten ent­hal­ten mög­li­cher­wei­se Ihre IP-Adres­se, die Adres­se der besuch­ten Web­sites, die eben­falls Pin­te­rest-Funk­tio­nen ent­hal­ten, Art und Ein­stel­lun­gen des Brow­sers, Datum und Zeit­punkt der Anfra­ge, Ihre Ver­wen­dungs­wei­se von Pin­te­rest sowie Coo­kies. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu Zweck, Umfang und wei­te­rer Ver­ar­bei­tung und Nut­zung der Daten durch Pin­te­rest sowie Ihre dies­be­züg­li­chen Rech­te und Mög­lich­kei­ten zum Schutz Ihrer Pri­vat­sphä­re fin­den Sie in den Daten­schutz­hin­wei­sen von Pin­te­rest: https://about.pinterest.com/de/privacy-policy.  

 

10. Betrof­fe­nen­rech­te

Sie haben das Recht: — gemäß Art. 15 DSGVO Aus­kunft über Ihre von uns ver­ar­bei­te­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­lan­gen. Ins­be­son­de­re kön­nen Sie Aus­kunft über die Ver­ar­bei­tungs­zwe­cke, die Kate­go­ri­en der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Kate­go­ri­en von Emp­fän­gern, gegen­über denen Ihre Daten offen­ge­legt wur­den oder wer­den, die geplan­te Spei­cher­dau­er, das Bestehen eines Rechts auf Berich­ti­gung, Löschung, Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung oder Wider­spruch, das Bestehen eines Beschwer­de­rechts, die Her­kunft Ihrer Daten, sofern die­se nicht bei uns erho­ben wur­den, sowie über das Bestehen einer auto­ma­ti­sier­ten Ent­schei­dungs­fin­dung ein­schließ­lich Pro­filing und gege­be­nen­falls aus­sa­ge­kräf­ti­gen Infor­ma­tio­nen zu deren Ein­zel­hei­ten ver­lan­gen; — gemäß Art. 16 DSGVO unver­züg­lich die Berich­ti­gung unrich­ti­ger oder Ver­voll­stän­di­gung Ihrer bei uns gespei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­lan­gen; — gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­lan­gen, soweit nicht die Ver­ar­bei­tung zur Aus­übung des Rechts auf freie Mei­nungs­äu­ße­rung und Infor­ma­ti­on, zur Erfül­lung einer recht­li­chen Ver­pflich­tung, aus Grün­den des öffent­li­chen Inter­es­ses oder zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen erfor­der­lich ist; — gemäß Art. 18 DSGVO die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­lan­gen, soweit die Rich­tig­keit der Daten von Ihnen bestrit­ten wird, die Ver­ar­bei­tung unrecht­mä­ßig ist, Sie aber deren Löschung ableh­nen und wir die Daten nicht mehr benö­ti­gen, Sie jedoch die­se zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen benö­ti­gen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung ein­ge­legt haben; — gemäß Art. 20 DSGVO Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Sie uns bereit­ge­stellt haben, in einem struk­tu­rier­ten, gän­gi­gen und maschi­nen­les­ba­ren For­mat zu erhal­ten oder die Über­mitt­lung an einen ande­ren Ver­ant­wort­li­chen zu ver­lan­gen; — gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre ein­mal erteil­te Ein­wil­li­gung jeder­zeit gegen­über uns zu wider­ru­fen. Dies hat zur Fol­ge, dass wir die Daten­ver­ar­bei­tung, die auf die­ser Ein­wil­li­gung beruh­te, für die Zukunft nicht mehr fort­füh­ren dür­fen und — gemäß Art. 77 DSGVO sich einer Auf­sichts­be­hör­de zu beschwe­ren. In der Regel kön­nen Sie sich hier­für an die Auf­sichts­be­hör­de Ihres übli­chen Auf­ent­halts­orts oder Arbeits­plat­zes oder unse­res Fir­men­sit­zes wen­den.  

 

11. Wider­spruchs­recht

Sofern Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten auf Grund­la­ge von berech­tig­ten Inter­es­sen gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO ver­ar­bei­tet wer­den, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ein­zu­le­gen, soweit dafür Grün­de vor­lie­gen, die sich aus Ihrer beson­de­ren Situa­ti­on erge­ben oder sich der Wider­spruch gegen Direkt­wer­bung rich­tet. Im letz­te­ren Fall haben Sie ein gene­rel­les Wider­spruchs­recht, das ohne Anga­be einer beson­de­ren Situa­ti­on von uns umge­setzt wird. Möch­ten Sie von Ihrem Wider­rufs- oder Wider­spruchs­recht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info@vantopia.de.  

 

12. Daten­si­cher­heit

Wir ver­wen­den auf unse­rer Web­site das Trans­port Lay­er Secu­ri­ty-Ver­fah­ren, weit­läu­fi­ger bekannt unter der Vor­gän­ger­be­zeich­nung Secu­re Sockets Lay­er (SSL), als hybri­des Ver­schlüs­se­lungs­pro­to­koll zur siche­ren Daten­über­tra­gung im Inter­net, in Ver­bin­dung mit der jeweils höchs­ten Sicher­heits­stu­fe, die von Ihrem Brow­ser unter­stützt wird. In der Regel han­delt es sich dabei um eine 256 Bit Ver­schlüs­se­lung. Falls Ihr Brow­ser kei­ne 256 Bit Ver­schlüs­se­lung unter­stützt, grei­fen wir statt­des­sen auf 128 Bit v3 Tech­no­lo­gie zurück. Ob eine ein­zel­ne (Unter-)Seite unse­rer Web­site ver­schlüs­selt über­tra­gen wird, erken­nen Sie an der geschlos­se­nen Dar­stel­lung des Schlüs­sel- bzw. Schloss-Sym­bols in der Sta­tus­leis­te Ihres Brow­sers. Dar­über hin­aus nut­zen wir geeig­ne­te tech­ni­sche und orga­ni­sa­to­ri­sche Sicher­heits­maß­nah­men, um Ihre Daten gegen zufäl­li­ge oder vor­sätz­li­che Mani­pu­la­tio­nen, teil­wei­sen oder voll­stän­di­gen Ver­lust, Zer­stö­rung oder den unbe­fug­ten Zugriff Drit­ter zu schüt­zen.